Landesklasse Nord:

Vfb Gramzow - 1.FV Stahl Finow 1:4 (0:2)

  

Torchancen besser genutzt      

                  

Der VfB Gramzow verlor gegen 1. FV Stahl Finow sein Heimspiel der Fußball-Landesklasse Nord mit 1:4 (0:2). Mitte der ersten Halbzeit bekamen die Gäste einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen.  

Tobias Freitag verwandelte unhaltbar für VfB-Keeper Paul Wassmund in der 23.Minute. Auch die Platzherren besaßen Möglichkeiten, aber Michael Bathke und Felix Grapenthin vergaben aus guten Positionen. Dagegen nutzten die Gäste einen Konter durch Maik Delzer zum 2:0 (32.). Im Glück war der VfB, als dann kurz vor dem Pausentee ein Elfmeterpfiff für die Finower ausblieb.

Aus der Kabine zurück auf dem Platz, agierten nur noch die Gramzower. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor: Bathke traf die Unterkante der Latte, Thomas Frieses Schuss hielt Finows Torwart Enrico Jürgens glänzend. Aber nach einem Freistoß traf Bathke per Kopf zum 1:2 (60.).

Jetzt rannten die Platzherren natürlich vehement an, "vergaßen" aber das Toreschießen. Dafür erzielten die Gäste mit dem ersten Torschuss des zweiten Spielabschnitts (!) das 1:3 (87.) durch den eingewechselten Arthur Holzmann. Der gleiche Spieler machte mit dem letzten Konter den 4:1-Sieg (90.) der Finower perfekt

 

Finow mit: Steven Menzel, Stephan Heiduk       (64.Stefan Schwalm), Justin Blum, Maik Delzer    0:2  (32.), Jakob Scheuerecker, Daniel Schumacher, Marcel Spitzer       (53.Arthur Holzmann       (53.)            1:3  (86.)         1:4  (88.), Michel Spitzer, Dennis Witthun       (89.Carsten Schmidt), Tobias Freitag    0:1  (23.), Enrico Jürgens

 

 

 Erhard Preuß   

 Bauausführung GmbH 

 

           Sparkasse Barnim 

             

 

00392315